.

Gebührentarif 2004

Gebührentarif >> Download Gebührentarif als PDF

Die Wasserversorgungsgenossenschaft Zweisimmen (WVG) erlässt gestützt auf das Wasserversorgungsreglement vom 2. April 2004 folgenden

Tarif  
Artikel 1: Einmalige Gebühren
Anschlussgebühren 1 Die Anschlussgebühr der angeschlossenen Liegenschaft beträgt:
 a)Fr. 2000.– Grundgebühr pro Haupt- inkl. Nebengebäude.
 b) Fr. 180.– Pro Belastungswert (BW) nach dem Regelwerk W3, 2000 des Schweizerischen Vereins des Gas- und Wasserfachs (SVGW)
 c)Fr. 6.–
Fr. 1.50
Fr. –.75
für 1 – 1'000 m3 umbauten Raums (UbR)
für 1'001 – 3'000 m3 UbR
ab 3'001 m3 UbR
 2 Bei einer Erhöhung der Belastungswerte oder einer Vergrösserung des umbauten Raumes ist eine anteilmässige Nachzahlung der Anschlussgebühr geschuldet.
   
Löschgebühr 3Die Löschgebühr einer nicht angeschlossenen Baute (Haupt- inkl. Nebengebäude) im Hydrantenlöschschutzbereich beträgt:
  

Fr. 6.–
Fr. 1.50
Fr. –.75

für 1 – 1'000 m3 UbR
für 1'001 – 3'000 m3 UbR
ab 3'001 m3 UbR

   
Eintrag ins Planwerk4Für das Einmessen privater Hauszuleitungen
  a) Fr. 200.– für Neubauten
  b) Fr. 100.– für Umbauten
   
Nachforderung5 Erhöht sich der umbaute Raum des Gebäudes als Folge von Aus- und Umbauten, wird eine Löschgebühr nachgefordert.
   
Anpassung an6Anschluss- und Löschgebühren werden jährlich jeweils per 1.1. des Kalenderjahres die Teuerung der Teuerung angepasst.
Erstmals per 1.1.2005.
  Es gilt folgende Preisänderungsformel:
Neuer Betrag = G x (I / Io)
G = Gebühr nach Art. 1 Abs. 1 und 3
  

I = neuer Landesindex der Konsumentenpreise im Dezember des Vorjahres. (Basisindex Mai 2000 = 100)

Io = 102.8 Punkte = Landesindex der Konsumentenpreise im Dezember 2003. (Basisindex Mai 2000 = 100)

   
Artikel 2: Jährlich wiederkehrende Gebühren
Gebührenfestlegung1Der Vorstand der WVG setzt die Grund- und die Verbrauchsgebühr innerhalb
der in den Absätzen 2 und 3 dieses Artikels festgelegten Grenzen nach dem
Rechnungsergebnis des Vorjahres und dem voraussichtlichen Bedarf des
laufenden Jahres alljährlich fest.
Grundgebühren2Der Rahmen für die Grundgebühr beträgt :
  a) Fr. 140.– bis Fr. 200.- pro Anschluss
  b) Fr. 2.– bis 5.–pro Belastungswert (BW)
Verbrauchsgebühr3Der Rahmen für den Wasserpreis beträgt Fr. -.35 bis Fr. -.50 pro m3
   
Artikel 3: Übrige Wasserbezüge
Für ungemessene Wasserbezüge (Bauwasser und andere vorübergehende Wasserbezüge werden folgende Gebühren in Rechnung gestellt:
Bauwasser Grundgebühr Fr. 100.–
  für jedes weitere Stockwerk Fr. 50.– pro Stockwerk
Wasserbezug ab einmaliger Bezug Fr. 30.–
Hydrant  mehrmalig, pro BezugFr. 12.–
  Für öffentliche Anlässe
1. Tag
Fr. 50.–
  Jeder weitere TagFr. 15.–
Verwaltungsgebühr Zusätzlicher administrativer
Aufwand und Mahnungen
Fr. 20.–
    
Artikel 4: Umbauter Raum
Der umbaute Raum wird nach SIA Norm 416:2003 berechnet.
   
Artikel 5: Mehrwertsteuer
Auf allen Gebühren wird zusätzlich die Mehrwertsteuer erhoben.
   
Artikel 6: Inkrafttreten
 1)Dieser Tarif tritt rückwirkend auf den 01. Januar 2004 in Kraft.
 2)Mit dem Inkrafttreten wird der Gebührentarif vom 1. Januar 2001 aufgehoben.
   

 

Dieser Gebührentarif ist an der ausserordentlichen Generalversammlung vom
2. April 2004 einstimmig beschlossen worden.

Wasserversorgungsgenossenschaft Zweisimmen
Der Präsident: Die Sekretärin:
sig. Otto Rychener sig. Eva Regli

Auflagezeugnis
Die Geschäftsführerin der WVG bescheinigt, dass die Statuten vom 11. März bis 1. April 2004 zur Einsichtnahme beim Bauamt der Gemeinde Zweisimmen sowie bei der Geschäftsstelle der WVG Zweisimmen auflagen.

Die Auflage wurde im Simmentaler Anzeiger sowie im Obersimmentaler vom 11. März 2004 publiziert.

Eingaben: Innerhalb der Auflagefrist wurden kein Änderungsanträge eingereicht.

Für die Richtigkeit der Angaben
Zweisimmen, 2. April 2004 Die Geschäftsführerin:
sig. Eva Regli Genehmigungsbeschluss


Kanton Bern
Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion


Bern, 30. April 2004


sig. J. Frei



.

xxnoxx_zaehler